Samstag, November 18, 2017

Schneeberg

Der Schneeberg stellt die höchste Erhebung Oberfrankens dar und ist von zahlreichen Legenden umwittert. In alter Zeit befand sich hier ein germanischer Opferplatz und in der Neuzeit der Horchposten gen Osten. Heute sieht man noch den Turm mit seinen Außenanlagen und die gut geteerte, autofreie Auffahrtstraße. Ich bitte im Namen des seltenen Auerwildes darum die Wege nicht zu verlassen.

Ausgangspunkt : Bayreuth
Ziel : Bayreuth
Länge : 71 km
Fahrzeit : ca.2:45 Stunden
Bewertung : ****(siehe unten)
Profil : bergig - 1001 Höhenmeter - Steigung max. 16%
wechselnde Landschaft - viel Wald
Beschreibung
Bayreuth in Richtung Goldkronach/Flughafen verlassen.. Von Goldkronach aus geht es weiter nach Goldmühl. Dort in Richtung Bischofgrün (Radweg links der B303 - gut geteert) abzweigen - 6 km Steigung mit 1 - 4 %. Hier geht es dann bis zum ehemaligen Bahnhof Bischofgrün. Ab hier ca. 3,5 km auf der Bundesstraße weiter bis zur Höhenklinik der LVA auf der linken Seite. Hier dann nach links Richtung Weißenstadt. Nach ca. 450m kommt die Abzweigung auf den Schneeberg. Ab hier geht die alte NATO-Straße bis zum Gipfel. Den gleichen Weg zurück bis zu Höhenklinik
Auf der Bundesstraße 303 bei der LVA Kurklinik angekommen wenden wir uns nach links und fahren auf dieser ca.4 km (vielVerkehr unter der Woche !), dann Abzweigung nach Neubau (Bademöglichkeit
Fichtelsee). In Ortsmitte nach rechts Richtung Warmensteinach abzweigen.Nach ca. 2km Besuch des Sibereisenbergwerks möglich. Dann geht es steil bergab nach Warmensteinach und weiter über Weidenberg nach Bayreuth.

Aufgrund der Höhe nur bei gutem Wetter zu empfehlen ! In Bayreuth kann es
15 Grad haben und dort oben nur 7 oder 8 Grad. .